Französische Knoblauchsuppe mit Kräuteröl

  • Vorbereitung 15 min
  • Gesamt 40 min
  • Portionen 8
  • Aufwand
5 von 5 - 1 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Vegetarisches Suppenrezept aus dem Süden Frankreichs.

Köstliche Suppe für alle die Knoblauch lieben! Der cremig-würzige Geschmack erfreut den Gaumen beim Löffeln. Serviert mit selbstgemachten Kräuteröl. Übrigens kann die Suppe auch mit gebratenen Pilzen und ein wenig Trüffelöl zur Herbstzeit serviert werden.

. . .
Rezept: Französische Knoblauchsuppe mit Kräuteröl - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • 1
    St.
    frische Knoblauchknolle
  • 4
    St.
    Thymianzweige
  • 1 1/2
    L
    Gemüsebrühe
  • 1
    St.
    Nelke
  • 2
    St.
    Lorbeerblätter
  • 800
    g
    mehligkochende Kartoffeln
  • 100
    g
    Crème fraîche
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer
  • frische Muskatnuss
  • 1/2
    Bund
    Petersilie
  • 100
    ml
    Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehen grob hacken und von drei Thymianzweigen die Blättchen abzupfen. Kartoffeln schälen und grob würfeln.

  • Gemüsebrühe in einem Kochtopf erhitzen. Knoblauch, Thymian, Nelke und Lorbeerblätter zugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.

  • Nelke und Lorbeerblätter aus der Brühe entfernen und Kartoffeln und etwas Meersalz zugeben. Erneut für ca. 20 Minuten zugedeckt kochen lassen.

  • Suppe mit Pürierstab pürieren, bei Bedarf etwas Brühe zugeben damit die Suppe nicht zu dickflüssig wird. Crème fraîche unterrühren und mit Meersalz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.

  • Für das Kräuteröl die Blättchen der Petersilie sowie vom restlichen Thymianzweig abzupfen und in einen Becher (zum Pürieren) geben. Olivenöl zugeben, dann pürieren und mit wenig Meersalz abschmecken.

  • Vor dem Servieren die Suppe erwärmen, mit dem Pürierstab aufschäumen und in tiefe Teller geben. Zum Schluss mit etwas Kräuteröl beträufeln.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog
Mohnkuchen vom Blech
30. 04. 2024
Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Französische Knoblauchsuppe mit Kräuteröl
  • Vorbereitung 15 min
  • Gesamt 40 min
  • Portionen 8
  • Aufwand
Zutaten
  • 1
    St.
    frische Knoblauchknolle
  • 4
    St.
    Thymianzweige
  • 1 1/2
    L
    Gemüsebrühe
  • 1
    St.
    Nelke
  • 2
    St.
    Lorbeerblätter
  • 800
    g
    mehligkochende Kartoffeln
  • 100
    g
    Crème fraîche
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer
  • frische Muskatnuss
  • 1/2
    Bund
    Petersilie
  • 100
    ml
    Olivenöl
  • Meersalz
Zubereitung
  • Die Knoblauchzehen grob hacken und von drei Thymianzweigen die Blättchen abzupfen. Kartoffeln schälen und grob würfeln.

  • Gemüsebrühe in einem Kochtopf erhitzen. Knoblauch, Thymian, Nelke und Lorbeerblätter zugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.

  • Nelke und Lorbeerblätter aus der Brühe entfernen und Kartoffeln und etwas Meersalz zugeben. Erneut für ca. 20 Minuten zugedeckt kochen lassen.

  • Suppe mit Pürierstab pürieren, bei Bedarf etwas Brühe zugeben damit die Suppe nicht zu dickflüssig wird. Crème fraîche unterrühren und mit Meersalz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.

  • Für das Kräuteröl die Blättchen der Petersilie sowie vom restlichen Thymianzweig abzupfen und in einen Becher (zum Pürieren) geben. Olivenöl zugeben, dann pürieren und mit wenig Meersalz abschmecken.

  • Vor dem Servieren die Suppe erwärmen, mit dem Pürierstab aufschäumen und in tiefe Teller geben. Zum Schluss mit etwas Kräuteröl beträufeln.

Loge Philippe's Foodblog