Köstliche Kürbis-Gnocchis mit Salbeibutter

  • Vorbereitung 30 min
  • Gesamt 1h
  • Portionen 4
  • Aufwand
0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Leckeres Herbstrezept zur Kürbissaison. Hausgemachte Gnocchis mit Hokkaidokürbis geschwenkt in Salbeibutter. Gnocchis (Nocken) stammen aus der Alpenküche und sind eierförmige Teignocken aus Kartoffeln, Mehl und Ei. Oft werden bei der Zubereitung zum Teig Zutaten wie z.B. Kürbis oder Spinat zugegeben. Gnocchis sind beliebt als Beilage können aber auch als Hauptspeise serviert werden.

. . .
Rezept: Köstliche Kürbis-Gnocchis mit Salbeibutter - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • 600
    g
    Hokkaidokürbis
  • 300
    g
    mehlige Kartoffeln
  • 250
    g
    Mehl Type 405
  • 1
    St.
    Ei
  • 1/4
    TL
    Salz
  • Pfeffer
  • 1
    Prise
    Muskatnuss
  • 100
    g
    Butter
  • 6
    St.
    Blätter Salbei
  • Parmesan

Zubereitung

  • Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

  • Kürbis halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Streifen im Backofen ca. 30 Minuten backen.

  • In der Zwischenzeit Kartoffeln mit Schale gar kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Kürbis nach dem Backen ebenfalls pressen und zur Kartoffelmasse geben, vermengen und abkühlen lassen. Anschließend Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss zugeben und Teig kräftig kneten. Klebt der Teig zu sehr etwas Mehl zugeben. Danach den Teig mindestens 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  • In der Zwischenzeit Kochtopf mit reichlich Salzwasser erhitzen und Salbei in Streifen schneiden und beiseite stellen.

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 cm dicken Rollen formen. Von den Teigrollen jeweils 2-3 cm große Stücke abschneiden und mit den Fingern abrunden. Mit Hilfe einer Gabel das Gnocchi-typische Muster eindrücken und ggf. erneut mit den Fingern etwas abrunden.

  • Gnocchis in das kochende Salzwasser geben und ca. 4-5 Minuten kochen, bis diese an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und warm stellen.

  • Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen, Salbei zugeben und unter Rühren kurze Zeit garen.

  • Gnocchis mit Salbeibutter beträufeln und mit grob geriebenen Parmesan bestreut servieren.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog
Mohnkuchen vom Blech
30. 04. 2024
Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Köstliche Kürbis-Gnocchis mit Salbeibutter
  • Vorbereitung 30 min
  • Gesamt 1h
  • Portionen 4
  • Aufwand
Zutaten
  • 600
    g
    Hokkaidokürbis
  • 300
    g
    mehlige Kartoffeln
  • 250
    g
    Mehl Type 405
  • 1
    St.
    Ei
  • 1/4
    TL
    Salz
  • Pfeffer
  • 1
    Prise
    Muskatnuss
  • 100
    g
    Butter
  • 6
    St.
    Blätter Salbei
  • Parmesan
Zubereitung
  • Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

  • Kürbis halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Streifen im Backofen ca. 30 Minuten backen.

  • In der Zwischenzeit Kartoffeln mit Schale gar kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Kürbis nach dem Backen ebenfalls pressen und zur Kartoffelmasse geben, vermengen und abkühlen lassen. Anschließend Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss zugeben und Teig kräftig kneten. Klebt der Teig zu sehr etwas Mehl zugeben. Danach den Teig mindestens 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  • In der Zwischenzeit Kochtopf mit reichlich Salzwasser erhitzen und Salbei in Streifen schneiden und beiseite stellen.

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 cm dicken Rollen formen. Von den Teigrollen jeweils 2-3 cm große Stücke abschneiden und mit den Fingern abrunden. Mit Hilfe einer Gabel das Gnocchi-typische Muster eindrücken und ggf. erneut mit den Fingern etwas abrunden.

  • Gnocchis in das kochende Salzwasser geben und ca. 4-5 Minuten kochen, bis diese an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und warm stellen.

  • Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen, Salbei zugeben und unter Rühren kurze Zeit garen.

  • Gnocchis mit Salbeibutter beträufeln und mit grob geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Loge Philippe's Foodblog