Rigatoni alla Arrabbiata

  • Vorbereitung 10 min
  • Gesamt 30 min
  • Portionen 4
  • Aufwand
5 von 5 - 1 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Pasta Fans aufgepasst! Scharfe Rigatoni mit frischen Tomaten. Köstliches Rezept ganz ohne Fleisch schnell frisch zubereitet. Und dazu einen trockenen Rotwein!

. . .
Rezept: Rigatoni alla Arrabbiata - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • 500
    g
    passierte Tomaten
  • 2
    EL
    Tomatenmark
  • 3
    St.
    Knoblauchzehen
  • 1
    EL
    Olivenöl
  • 250
    g
    Sahne
  • 1
    St.
    getrocknete Peperoncino
  • 1
    TL
    Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1
    Prise
    Zucker
  • 500
    g
    Rigatoni
  • geriebener Parmesan

Zubereitung

  • Als erstes die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden, dann eine Bratpfanne mit Olivenöl erhitzen und den Knoblauch andünsten. Passierte Tomaten und Zucker zugeben, bei geringer Hitze 10 Minuten einkochen lassen.

  • Anschließend Tomatenmark sowie Sahne zugeben und erneut einkochen lassen. Dabei gelgentlich umruhren.

  • In der Zwischenzeit Rigatoni nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser zubereiten.

  • Sauce mit Salz, Pfeffer, Oregano und Peperoncino abschmecken. Fertige Pasta aus dem Wasser direkt zur Sauce geben und unterheben.

  • Pasta mit Sauce auf einen Teller anrichten und mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog
Mohnkuchen vom Blech
30. 04. 2024
Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Rigatoni alla Arrabbiata
  • Vorbereitung 10 min
  • Gesamt 30 min
  • Portionen 4
  • Aufwand
Zutaten
  • 500
    g
    passierte Tomaten
  • 2
    EL
    Tomatenmark
  • 3
    St.
    Knoblauchzehen
  • 1
    EL
    Olivenöl
  • 250
    g
    Sahne
  • 1
    St.
    getrocknete Peperoncino
  • 1
    TL
    Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1
    Prise
    Zucker
  • 500
    g
    Rigatoni
  • geriebener Parmesan
Zubereitung
  • Als erstes die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden, dann eine Bratpfanne mit Olivenöl erhitzen und den Knoblauch andünsten. Passierte Tomaten und Zucker zugeben, bei geringer Hitze 10 Minuten einkochen lassen.

  • Anschließend Tomatenmark sowie Sahne zugeben und erneut einkochen lassen. Dabei gelgentlich umruhren.

  • In der Zwischenzeit Rigatoni nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser zubereiten.

  • Sauce mit Salz, Pfeffer, Oregano und Peperoncino abschmecken. Fertige Pasta aus dem Wasser direkt zur Sauce geben und unterheben.

  • Pasta mit Sauce auf einen Teller anrichten und mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Loge Philippe's Foodblog