Mohnkuchen vom Blech

  • Vorbereitung 50 min
  • Gesamt 2h 40min
  • Portionen 12
  • Aufwand
4 von 5 - 1 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Klassischer Blechkuchen mit Mürbeteigboden und Mohnfüllung nach deutscher Art.

. . .
Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • Für den Teig
  • 300
    g
    Mehl (Type 405)
  • 2
    TL
    Backpulver
  • 150
    g
    Zucker
  • 150
    g
    Butter
  • 2
    Pck
    Vanillezucker
  • 1
    Prise
    Salz
  • 1/2
    TL
    Zitronenabrieb
  • 2
    St.
    Eier
  • Außerdem
  • Backblech (30 x 40cm)
  • Fett für das Blech
  • Mehl für das Blech
  • Mehl zum Arbeiten
  • Für die Füllung
  • 1,2
    L
    Milch
  • 250
    g
    Zucker
  • 400
    g
    gemahlener Mohn
  • 150
    g
    Weichweizengrieß
  • 1
    Pck
    Vanillepuddingpulver
  • 200
    g
    Butter
  • 200
    g
    Sahne
  • 3
    St.
    Eier

Zubereitung

  • Das Backblech mit etwas Butter einfetten und mit Mehl leicht bestäuben.

  • Für den Teig das Weizenmehl in eine Rührschüssel sieben. Backpulver sowie Zucker zugeben und gut vermischen. Butter in Stückchen schneiden und mit Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb zum Mehl geben. Dann mit den Händen alle Zutaten vermengen. Anschließend Eier zugeben und kurz kneten. Sobald sich dabei Streusel bilden, ein Drittel des Teiges beiseitestellen. Restlichen Teig zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und vorsichtig auf das Backblech legen. Mit den Fingern den Boden leicht andrücken und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Backblech 60 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  • In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten. Dafür Milch und Zucker in einem Kochtopf aufkochen lassen. Mohn, Grieß und Vanillepulver vermengen und anschließend in die Milch einrühren. Auf geringer Stufe erwärmen, bis die Masse aufquillt. Butter in Stückchen zugeben und schmelzen lassen. Danach Sahne unterheben und die Füllung etwas auskühlen lassen. Sobald die Füllung kühl geworden ist, die Eier zugeben und vorsichtig mischen.

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.

  • Den gekühlten Mürbeteig mit der Mohnfüllung gleichmäßig bestreichen und mit dem restlichen Teig als Streusel bestreuen. Kuchen für ca. 45-50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

  • Nach dem Backen den Mohnkuchen auskühlen lassen.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Mohnkuchen vom Blech
  • Vorbereitung 50 min
  • Gesamt 2h 40min
  • Portionen 12
  • Aufwand
Zutaten
  • Für den Teig
  • 300
    g
    Mehl (Type 405)
  • 2
    TL
    Backpulver
  • 150
    g
    Zucker
  • 150
    g
    Butter
  • 2
    Pck
    Vanillezucker
  • 1
    Prise
    Salz
  • 1/2
    TL
    Zitronenabrieb
  • 2
    St.
    Eier
  • Außerdem
  • Backblech (30 x 40cm)
  • Fett für das Blech
  • Mehl für das Blech
  • Mehl zum Arbeiten
  • Für die Füllung
  • 1,2
    L
    Milch
  • 250
    g
    Zucker
  • 400
    g
    gemahlener Mohn
  • 150
    g
    Weichweizengrieß
  • 1
    Pck
    Vanillepuddingpulver
  • 200
    g
    Butter
  • 200
    g
    Sahne
  • 3
    St.
    Eier
Zubereitung
  • Das Backblech mit etwas Butter einfetten und mit Mehl leicht bestäuben.

  • Für den Teig das Weizenmehl in eine Rührschüssel sieben. Backpulver sowie Zucker zugeben und gut vermischen. Butter in Stückchen schneiden und mit Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb zum Mehl geben. Dann mit den Händen alle Zutaten vermengen. Anschließend Eier zugeben und kurz kneten. Sobald sich dabei Streusel bilden, ein Drittel des Teiges beiseitestellen. Restlichen Teig zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und vorsichtig auf das Backblech legen. Mit den Fingern den Boden leicht andrücken und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Backblech 60 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  • In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten. Dafür Milch und Zucker in einem Kochtopf aufkochen lassen. Mohn, Grieß und Vanillepulver vermengen und anschließend in die Milch einrühren. Auf geringer Stufe erwärmen, bis die Masse aufquillt. Butter in Stückchen zugeben und schmelzen lassen. Danach Sahne unterheben und die Füllung etwas auskühlen lassen. Sobald die Füllung kühl geworden ist, die Eier zugeben und vorsichtig mischen.

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.

  • Den gekühlten Mürbeteig mit der Mohnfüllung gleichmäßig bestreichen und mit dem restlichen Teig als Streusel bestreuen. Kuchen für ca. 45-50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

  • Nach dem Backen den Mohnkuchen auskühlen lassen.

Loge Philippe's Foodblog