Köstlicher Hefezopf

  • Vorbereitung 1h 30min
  • Gesamt 2h
  • Portionen 10
  • Aufwand
3 von 5 - 2 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Das Hefezopfrezept aus Briocheteig passt hervorragend zum Frühstück oder Brunch. Ich empfehle dazu eine fruchtige Marmelade aber auch nur mit Butter bestrichen schmeckt's hervorragend. Das Flechten kann dem Foto entnommen werden und bedarf ein wenig Übung.

. . .
Rezept: Köstlicher Hefezopf - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • 500
    g
    Mehl Type 550
  • 1 1/2
    TL
    Meersalz
  • 75
    g
    Zucker
  • 20
    g
    Hefe
  • 250
    ml
    Milch
  • 75
    g
    Butter
  • 1
    St.
    Ei
  • 2
    EL
    Hagelzucker
  • Backpapier

Zubereitung

  • Zuerst die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen und die Milch lauwarm erwärmen. Mit etwas Milch und Zucker die Hefe glatt rühren und in eine Rührschüssel geben.

  • Jetzt das Ei mit einem Schneebesen verquirlen. Vom Ei ca. 3 Esslöffel, für das spätere bestreichen, beiseite stellen. Verquirlte Ei, restliche Milch, Zucker, Salz und Mehl zur Hefe geben und 10 Minuten mit den Händen kneten.

  • Als nächstes die weiche Butter würfeln und zum Teig geben. Erneut 5 Minuten mit den Händen kneten dann die Rührschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig 60 Minuten gehen lassen.

  • Nach der ersten Ruhezeit den Teig erneut kurz durchkneten, dritteln und nochmals weitere 10 Minuten gehen lassen.

  • Nun werden die Drittel in drei gleich große lange Stränge ausgerollt und locker, wie auf dem Bild oben geflochten. Fertigen Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°Grad Umluft (Ober/Unterhitze 200°C) vorheizen.

  • Nach der erneuten Ruhezeit den Zopf mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Zopf 25 Minuten im Ofen backen. Falls der Zopf zu dunkel wird ggf. mit Alufolie bedecken.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog
Mohnkuchen vom Blech
30. 04. 2024
Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Köstlicher Hefezopf
  • Vorbereitung 1h 30min
  • Gesamt 2h
  • Portionen 10
  • Aufwand
Zutaten
  • 500
    g
    Mehl Type 550
  • 1 1/2
    TL
    Meersalz
  • 75
    g
    Zucker
  • 20
    g
    Hefe
  • 250
    ml
    Milch
  • 75
    g
    Butter
  • 1
    St.
    Ei
  • 2
    EL
    Hagelzucker
  • Backpapier
Zubereitung
  • Zuerst die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen und die Milch lauwarm erwärmen. Mit etwas Milch und Zucker die Hefe glatt rühren und in eine Rührschüssel geben.

  • Jetzt das Ei mit einem Schneebesen verquirlen. Vom Ei ca. 3 Esslöffel, für das spätere bestreichen, beiseite stellen. Verquirlte Ei, restliche Milch, Zucker, Salz und Mehl zur Hefe geben und 10 Minuten mit den Händen kneten.

  • Als nächstes die weiche Butter würfeln und zum Teig geben. Erneut 5 Minuten mit den Händen kneten dann die Rührschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig 60 Minuten gehen lassen.

  • Nach der ersten Ruhezeit den Teig erneut kurz durchkneten, dritteln und nochmals weitere 10 Minuten gehen lassen.

  • Nun werden die Drittel in drei gleich große lange Stränge ausgerollt und locker, wie auf dem Bild oben geflochten. Fertigen Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°Grad Umluft (Ober/Unterhitze 200°C) vorheizen.

  • Nach der erneuten Ruhezeit den Zopf mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Zopf 25 Minuten im Ofen backen. Falls der Zopf zu dunkel wird ggf. mit Alufolie bedecken.

Loge Philippe's Foodblog