Grillkartoffeln mit Sour Cream

  • Vorbereitung 20 min
  • Gesamt 1h 20min
  • Portionen 4
  • Aufwand
3 von 5 - 4 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Sommerzeit ist Grillzeit, ob zum Fleisch oder Fisch meine saftigen Grillkartoffeln mit selbstgemachter Sour Cream kommen immer gut an und sind eine echte Abwechslung zum klassischen Salat! Wer keine frischen Gartenkräuter zur Hand hat, kann auch auf eine 6-Kräuter Mischung aus dem Tiefkühlregel zurückgreifen.

. . .
Grillkartoffeln mit Sour Cream - Philippe's Foodblog

Zutaten

  • 12
    St.
    mehligkochende Kartoffeln
  • 5
    TL
    Meersalz
  • 5
    TL
    Olivenöl
  • 2
    St.
    Rosmarinzweige
  • 500
    g
    Magerquark
  • 200
    g
    Crème fraîche
  • 2
    St.
    Knoblauchzehen
  • 1
    St.
    Zwiebel
  • 3
    EL
    Essig
  • 1 1/2
    EL
    Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Petersilie
  • Kresse
  • Schnittlauch
  • Sauerampfer
  • Dill

Zubereitung

  • Kartoffeln unter Wasser putzen, trocknen und mit einem scharfen Messer je Kartoffel zu 3/4 einschneiden. Die Schnitte sollen ca. 2-3 mm auseinander sein. Beim Einschneiden darauf achten, dass die Kartoffeln nicht ganz eingeschnitten werden.

  • Jede zweite Kartoffelöffnung mit ein wenig Meersalz und Olivenöl würzen. Zum Schluss noch je einen kleinen Zweig Rosmarin mittig in die Öffnung platzieren.

  • Grill auf ca. 200°C vorheizen. Kartoffeln in eine Grillschale setzen und bei indirekter Hitze mindestens 60 Minuten garen. Unter Umständen weicht die Garzeit ab, insbesondere bei großen Kartoffeln. Lasst dann die Kartoffeln einfach länger auf dem Grill!

  • In der Zwischenzeit Sour Cream zubereiten. Dazu die Kräuter waschen, trocken schütteln und feinhacken. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls in kleine Stücke hacken.

  • Quark mit Crème fraîche vermischen und Kräuter, Zwiebel und Knoblauch zugeben. Mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank ziehen lassen bis die Kartoffeln fertig sind.

. . .

Könnte Dir auch gefallen

Ad via Google

Kürzlich hinzugefügt

Mohnkuchen vom Blech - Philippe's Foodblog
Mohnkuchen vom Blech
30. 04. 2024
Rezept: Rehrücken im Ganzen - Philippe's Foodblog
Rehrücken im Ganzen
21. 02. 2024
Rezept: Doraden im Pergamen - Philippe's Foodblog
Doraden im Pergament
02. 02. 2024
Ad via Google
Grillkartoffeln mit Sour Cream
  • Vorbereitung 20 min
  • Gesamt 1h 20min
  • Portionen 4
  • Aufwand
Zutaten
  • 12
    St.
    mehligkochende Kartoffeln
  • 5
    TL
    Meersalz
  • 5
    TL
    Olivenöl
  • 2
    St.
    Rosmarinzweige
  • 500
    g
    Magerquark
  • 200
    g
    Crème fraîche
  • 2
    St.
    Knoblauchzehen
  • 1
    St.
    Zwiebel
  • 3
    EL
    Essig
  • 1 1/2
    EL
    Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Petersilie
  • Kresse
  • Schnittlauch
  • Sauerampfer
  • Dill
Zubereitung
  • Kartoffeln unter Wasser putzen, trocknen und mit einem scharfen Messer je Kartoffel zu 3/4 einschneiden. Die Schnitte sollen ca. 2-3 mm auseinander sein. Beim Einschneiden darauf achten, dass die Kartoffeln nicht ganz eingeschnitten werden.

  • Jede zweite Kartoffelöffnung mit ein wenig Meersalz und Olivenöl würzen. Zum Schluss noch je einen kleinen Zweig Rosmarin mittig in die Öffnung platzieren.

  • Grill auf ca. 200°C vorheizen. Kartoffeln in eine Grillschale setzen und bei indirekter Hitze mindestens 60 Minuten garen. Unter Umständen weicht die Garzeit ab, insbesondere bei großen Kartoffeln. Lasst dann die Kartoffeln einfach länger auf dem Grill!

  • In der Zwischenzeit Sour Cream zubereiten. Dazu die Kräuter waschen, trocken schütteln und feinhacken. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls in kleine Stücke hacken.

  • Quark mit Crème fraîche vermischen und Kräuter, Zwiebel und Knoblauch zugeben. Mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank ziehen lassen bis die Kartoffeln fertig sind.

Loge Philippe's Foodblog